Login
opening mer 20 giu

JEFF KOONS

Frankfurt - SCHIRN KUNSTHALLE
20/06/2012 - 23/09/2012
In the summer of 2012, the SCHIRN and the Liebieghaus Skulpturensammlung turn their attention to the work of American artist Jeff Koons (born in 1955), an artist who has been setting trends in the art world since the 1980s. The two simultaneous exhibitions dedicated to Koons’s oeuvre deliberately separate his sculpture and painting, presenting each in its own context. The SCHIRN presentation JEFF KOONS. THE PAINTER will focus on Koons’s structural development as a painter. In his monumental paintings—whose motifs draw upon the most varied sources of high and popular culture—both hyperrealistic and gestural features give rise to highly complex concentrations of image and content. By contrast, in the exhibition JEFF KOONS. THE SCULPTOR at the Liebieghaus, both world-renowned and new sculptural works by Koons will enter into a dialogue with the historic building and its collection spanning 5,000 years of sculpture. Curators: Vinzenz Brinkmann (Liebieghaus Skulpturensammlung), Matthias Ulrich (Schirn Kunsthalle Frankfurt), and Joachim Pissarro (New York) --- Jeff Koons zählt zu den wichtigsten und erfolgreichsten zeitgenössischen Künstlern der Welt. Seine Werke erzielen auf dem internationalen Kunstmarkt Rekordpreise. In einer spektakulären und einmaligen Schau zeigen die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT und die LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG das Werk des New Yorker Künstlers. In zwei parallel stattfindenden Ausstellungen widmen sich die Häuser dem skulpturalen und malerischen Aspekt seines Œuvres. Im LIEBIEGHAUS treten unter dem Titel „Jeff Koons. The Sculptor“ weltberühmte sowie ganz neue Skulpturen des Künstlers in einen Dialog mit dem historischen Gebäude und der eine Zeitspanne von 5.000 Jahren umfassenden Skulpturensammlung. In der Ausstellung „Jeff Koons. The Painter“ präsentiert die SCHIRN mit mehr als 40 großformatigen Gemälden die Entwicklung des Malers Jeff Koons. Für seine monumentalen Gemälde und Skulpturen verwendet Koons Motive aus der Populärkultur, die er entweder verfremdet oder imitiert. Seine mit Kitsch und Kommerz spielenden Werke sind reich an kunsthistorischen Bezügen. Koons bezieht sich unter anderen auf bedeutende Künstler wie Marcel Duchamp oder Andy Warhol, aber auch auf die Formensprache des Barocks und Rokoko. Die Skulpturen in der historischen Villa des LIEBIEGHAUSES, den Galeriebauten und im großen, parkähnlichen Garten und die Ausstellung der Koons-Gemälde in der SCHIRN ergeben gemeinsam eine der größten Ausstellungen des Künstlers. Picture: Balloon Venus (Magenta), 2008-2011, © Jeff Koons im Liebieghaus
Spazio espositivo: SCHIRN KUNSTHALLE Città: Frankfurt Indirizzo: Romerberg Telefono: +49 69 2998820 FAX +49 69 299882240 Sito web: http://www.schirn.de/

Partecipano all'evento

Seguono l'evento


commenti

Per commentare ed interagire devi registrarti
politica editoriale note legali FAQ chi siamo pubblicizzati servizi

Copyright © 2013 EQUILIBRIARTE All Rights Reserved